Pinke Eier mit grober Grillsenffüllung

 

Unsere liebe Jeanette hat was schönes für euch zu Ostern.

Pinke Eier mit grober Grillsenffüllung

10 Bio-Eier, 8 Minuten hart gekocht
1 vakuum-Pack eingelegte rote Bete, 500g

1 Bügelglas, 1,5 L Fassungsvermögen

Sud:
600 ml Wasser
200 ml Weinessig
50g Agavendicksaft oder Zucker
1 Lorbeerblatt

1 EL Senfkörner oder mehr

½ TL Pfefferkörner

1 gehäufter TL Salz

 
 
 

Die Zutaten für den Sud in einen kleinen Topf geben und alles aufkochen. 

Eier komplett pellen und zusammen mit der Roten Bete (Handschuhe tragen ist ratsam, eventuell die Bete in Scheiben schneiden) in ein Glas schichten, mit dem heißen Sud bedecken und für 1-2 Tage im Kühlschrank ruhen lassen.

Die geschälten Eier werden durchgehend pink! Die Farbintensität hängt von der Dauer ab, in der die Eier im Sud liegen. Maximal 4 Tage ziehen lassen.

Füllung für die Eier:

Eier halbieren und das Eigelb in eine Schüssel geben. Mit 1 Becher Schmandrahm, 4 EL grober Grillsenf „klassik“, Salz und Pfeffer mithilfe einer Gabel zu einer homogenen Masse zerdrücken, pikant abschmecken. In einen Spritzbeutel geben und die Füllung in die Mulden der rosa Eier spritzen. Mit etwas schwarzem Salz und frischer Kresse garnieren. Sofort servieren. Macht sich gut auf dem Osterbuffet :-)

Ich wünsche euch ein tolles Osterfest

Eure Jeanette vom Kreuznacher Senfwerk

 
schulzundtebbe